SSB – Zukunftsfähig aufgestellt durch kompetente Beratung

Wir beraten Sie gerne!

Die Schweinespezialberatung Schleswig-Holstein hat sich zur Aufgabe gemacht, schweinehaltenden Betriebe in Schleswig-Holstein mit vielfältigem Angebot zu unterstützen. Den Mitgliedsbetrieben wird eine unabhängige und intensive Spezialberatung zum Betriebszweig Schweinehaltung angeboten. Unser gemeinsames Ziel ist, die Ferkelerzeugung und die Schweinemast in Schleswig-Holstein hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Tierschutz, Produktsicherheit und Nachhaltigkeit zu optimieren.

Die Schweinespezialberatung Schleswig-Holstein e.V. ist als gemeinnütziger Verein nicht auf Gewinnmaximierung angelegt.

Einzelberatung und Gruppenberatung
Eine Hauptaufgabe der SSB ist die regelmäßige Produktionsbegleitung und das laufende Controlling. Durch den Vergleich zu anderen Betrieben können sich unsere Mitglieder mit Ihren Leistungen einordnen. Jeder Betrieb kann auf einen Berater seiner Wahl zugreifen oder für ein besonderes Thema einen Spezialisten aus der SSB befragen. In moderierten Gruppengesprächen können sich die Betriebe intensiv untereinander austauschen und über spezielle Themen diskutieren.

Karin Müller GeschäftsführerinAndreas Bonde - BeraterMartin Knees - BeraterDr. Reikja Lohmeier - BeraterinIngo Nüsken - BeraterGunnar Schuldt - BeraterJan-Henrik Sührk - BeraterKeith Tinker - Berater

Für weitere Infos zu unseren Beratern klicken Sie bitte aufs Bild!

Unsere Leistungen
Eine wichtige Grundlage der Beratungstätigkeit der SSB-SH e.V. ist die intensive Erfassung und Aufbereitung der produktionstechnischen und ökonomischen Kennzahlen aus der Ferkelerzeugung und Schweinemast. Diese Daten werden von der Landwirtschaftskammer neutral ausgewertet und bilden das Fundament für den jährlichen „Schweinereport“. Der „Schweinereport“ enthält die als Mittel aller Betriebe dargestellten Kennzahlen aus den einzelnen Bereichen sowie die Aufteilung in verschiedene Leistungskategorien und dient uns somit als Richtschnur für Beratungsempfehlungen.

  • intensive Datenerfassung, -auswertung und -analyse inklusive Vollkostenauswertung
  • Regelmäßige Stalldurchgänge und Produktionsbegleitung (Schwerpunkte: Klima, Fütterung, Zucht, Hygiene, Tiergesundheit, etc.)
  • Betriebszweigvergleiche Schweinehaltung
  • Einzelberatung für Ferkelerzeuger und Schweinemäster
  • Gruppenberatung
  • Organisation von Exkursionen und Besichtigungen
  • Organisation von Schulungen und Weiterbildungen im Bereich Schweinehaltung
  • Beratung und Information zu aktuellen Gesetze, Verordnungen und Qualitätsmanagementsystemen
  • Unterstützung beim Krisenmanagement (von Krankheitsausbrüchen im Stall bis existenzbedrohenden Finanzkrisen)
  • Bereitstellung von aktuellen Informationen durch Rundschreiben und Infofaxe
  • Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Dienstleistungen sind im Beitrag einer Vollmitgliedschaft enthalten und sind damit jederzeit abrufbar.

Organisation

Satzungsgemäß gibt es in unserem Verein drei Organe. Das sind zum einen die Mitgliederversammlungen der drei Beratungsbezirke (Nord, Süd-/Ostholstein, Westholstein), ihnen gehören alle Mitglieder des jeweiligen Beratungsbezirkes an. Aus ihnen heraus werden die Vertreter gewählt, welche das zweite Organ der Schweinespezialberatung bilden, die Vertreterversammlung. Das oberste Organ bildet der siebenköpfige Vorstand mit einem Beisitzer. Er wird von der Vertreterversammlung für die Dauer von 4 Jahren gewählt.

Am 13.06.2019 ist der Vorstand erneut gewählt worden. Thomas Möller und Alf Asmussen standen leider nicht mehr zur Wahl und wurden mit herzlichem Dank verabschiedet. Eiken Struve (Nord) wurde als Vorstandsvorsitzender bestätigt, als Stellvertreter ist Mark Steinhagen (Süd-/Ostholstein) gewählt worden. Weitere Vorstandsmitglieder sind Klaas Ehlers (Nord), Heinz-Josef Jockram (Nord), Martin Karstens (Westholstein), Sören Magens (Westholstein), Thorsten Reimers (Süd-/Ostholstein) und  Renke Rosenau (Süd-/Ostholstein) als Beisitzer. Ein aktuelles Foto folgt.

Die Aufgaben, Rechte und Pflichten der Organe finden Sie in unserer Satzung.

Hier finden Sie unsere Beratungsleitlinie und unsere Satzung zum Download.